· 

TVI-Schwimmer glänzen im Ammersee

Immenstadt. Rund 120 Teilnehmer trafen sich zum 113. Ammerseeschwimmen des SB Delphin Augsburg. Zu bewältigen galt es die mit 2,2 Kilometern schmalste Stelle des Ammersees zwischen Schondorf und Buch.

 

An den Start gingen auch sechs Schwimmer des TV 1860 Immenstadt, die sich hoch motiviert in die Fluten stürzten. Der Ammersee zeigte sich aufgewühlt und die Teilnehmer hatten mit enorm hohem Wellengang zu kämpfen. An schnelle Endzeiten war nicht zu denken. Auch ließen sich einige Schwimmer von den begleitenden Wasserwachtbooten aus dem Wasser ziehen, da sie Wellen und Wassertemperatur unterschätzt hatten.

 

Nicht so die TVI-Starter. Marcus Joas, der an diesem Tag 20 Jahre alt wurde, wollte sich wieder sein eigenes Geburtstagsgeschenk machen. Er ließ von Beginn an keinen Zweifel an seinem Siegeswillen aufkommen und preschte vom Start weg dem Feld davon. Nach 29:43 Minuten erreichte er das Ziel am gegenüberliegenden Ufer. Zwar war er eine Minute langsamer als im Vorjahr, hatte das Ammerseeschwimmen damit aber zum dritten Mal in Folge gewonnen. Auf Platz zwei folgte – ebenfalls wie im Vorjahr – sein 17-jähriger Bruder Simon in 31:37. Auf Rang drei kam mit deutlichem Abstand Felix Reithmeir aus Erlangen. Rodrigo Nebel erreichte nach 33 Minuten als Vierter das Ziel.

 

Bei den Damen freute sich Monika Weber als 23., dass sie den Weg durch die Wellen erfolgreich meistern und dabei noch etliche jüngere Teilnehmerinnen hinter sich lassen konnte. „Einfach geradeaus schwimmen“ nahm sich Birgit Joas vor. Dies gelang ihr trotz schlechter Sicht wegen der hohen Wellen hervorragend – und so kam es, dass die 50-jährige als zweitschnellste Frau nach 38:59 aus dem Wasser stieg! Schneller war nur die 15-jährige Lokalmatadorin Johanna Plail. Knapp zwanzig Sekunden nach Joas schlug ihre Schwester Sigrid Leistner im Ziel an und freute sich über den dritten Platz.

 

Damit hatte der TVI erneut ein herausragendes Mannschaftsergebnis gezeigt, das am Ammersee nicht zu toppen war. (jo.)

 

Foto von Udo Neher
Foto von Udo Neher
Foto von Udo Neher
Foto von Udo Neher

Kommentar schreiben

Kommentare: 0