· 

26 Medaillen für TVI-Starter bei "halber Bezirksmeisterschaft"

Simon Joas zweitbester Schwabe über 400m Freistil

 

Immenstadt. Fünfmal Gold, 13mal Silber und achtmal Bronze erschwommen die insgesamt 26 Qualifizierten des TV 1860 Immenstadt bei den Schwäbischen Meisterschaften in Kempten. Leider wurde aufgrund möglicher Gewitter durch Entscheidung der Schiedsrichter und des Ausrichters der zweite der beiden Wettkampftage nicht gestartet. Dadurch gingen den TVI-Schwimmern erwartete Titel und Medaillenränge sowie mögliche Qualifizierungsmöglichkeiten schlichtweg „durch die Lappen“.

 

Erfolgreichster Medaillensammler des ersten Wettkampftages war Jonas Schneider (Jahrgang 2007), der mit drei Jahrgangstiteln über 200m Schmetterling, 200 und 400m Freistil sowie einer Vizemeisterschaft über 100m Rücken glänzte. Simon Joas sicherte sich im Jahrgang 2002 jeweils Silber über 200m Freistil und Schmetterling. Über 400m Freistil erkämpfte er sich in 4:31,98 den Jahrgangsmeistertitel. Außerdem war seine erschwommene Zeit die zweitschnellste unter den Schwaben, was deshalb insgesamt die schwäbische Vizemeisterschaft für Simon bedeutete. Der fünfte Titel des Tages ging über 100m Brust in der Altersklasse 45 an André Goetz, der zudem Zweiter über 200m Freistil wurde.

 

Zweimal Vizejahrgangsmeisterin über 200 und 400m Freistil sowie Dritte über 100m Rücken wurde Fiona Aichele im Jahrgang 2009. Felix Kauper sicherte sich Silber über 200m Schmetterling und jeweils Bronze über 100m Rücken und 400m Freistil bei den 2007ern. Im Jahrgang 2008 holte sich Xaver Käser Silber über 200m Schmetterling und Bronze über 400m Freistil. Je einmal Jahrgangs-Silber erschwammen sich in Kempten außerdem Luis Möller (2008, 400m Freistil), Jakob Schneider (2009, 400m Freistil), Ella Seidl (2010, 200m Freistil) und Lisanne Hoffmann (2009, 100m Brust), die mit ihrer persönlichen Bestzeit von 1:38,17 auch noch die Qualifikation für die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Würzburg schaffte.

 

Lukas Horn (2009, 100m Brust), Ronja Goetz (2008, 200m Schmetterling), Vanessa Hoffmann (2003, 100m Brust) und Isabella Bayer (2008, 100m Brust) erkämpften sich je einmal Jahrgangs-Bronze.

 

Weitere vordere Platzierungen und persönliche Bestleistungen schafften außerdem Maximilian Schnalzger, Roman Bergmann, Angelina Keist, Anton Käser (alle 2008), Antonia Meßmang, Alina Mettler, Sarah Engstler (alle 2009), Annika Goetz (2005), Selina Hoffmann (2006) und Johannes Weinberg (2002).

 

Weinberg befindet sich derzeit zur Vorbereitung auf die Para-Weltmeisterschaft im September in London mit der Nationalmannschaft im Trainingslager auf Lanzarote. (jo.)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0