· 

Goldfische siegen weiter

Beim Obergünzburger Schwimmfest erringen die TVI-Starter 41 Medaillenränge

 

 

Immenstadt. Zu 53 Starts sprangen die 14 Starter des TV 1860 Immenstadt beim 28. Obergünzburger Schwimmfest ins Wasser und erkämpften sich dabei 23 Gold-, elf Silber- und sieben Bronzemedaillen. Keiner der Einzelstarter führ ohne Medaille nach Hause. Sein erstes Edelmetall erschwamm Julian Berkau, der im Jahrgang 2006 als Dritter über 50m Brust anschlug. Einmal Bronze gab es auch für Maximilian Schnalzger, der über 100m Rücken im Jahrgang 2008 Platz drei belegte. Auch Anton Käser sicherte sich als Dritter über 50m Brust des Jahrgangs 2008 eine Bronzemedaille. Im Jahrgang 2006 der Mädchen gewann Selina Hoffmann Bronze sowohl über 200m Freistil als auch über 50m Schmetterling. Die weiteren neun TVI-Starter absolvierten jeder vier Einsätze und verbuchten für sage und schreibe jeden einzelnen Start einen Medaillenrang! Im Jahrgang 2008 erschwamm Xaver Käser Bronze über 100m Lagen, Silber über 100 und 200m Freistil und Gold über 50m Schmetterling. Bei den Buben des Jahrgangs 2009 gab es für Lukas Horn dreimal Silber (200m Freistil, 100m Rücken, 100m Brust) und einmal Gold (50m Brust). Mannschaftskamerad Jakob Schneider wurde Zweiter über 100m Freistil und wurde dreimal (50m, 100m Schmetterling, 100m Lagen) als Goldmedaillengewinner zur Siegerehrung gerufen. Bei den Schwimmern der Jahrgänge 2001/2002 siegte Simon Joas über 200m Lagen. Über 50 und 100m Brust sowie über 50m Freistil, die er in neuer persönlicher Bestzeit von 25,84 Sekunden zurücklegte, gewann er Silber. Sieben von elf möglichen Siegen im Jahrgang 2007 gingen an den TVI: Felix Kauper gewann über 50 und 100m Schmetterling sowie 200m Lagen. Über 100m Lagen holte er sich zudem Bronze. Ungeschlagen mit vier Siegen blieb Jonas Schneider mit Gold über 100m Rücken, 50, 100 und 200m Freistil, die er in hervorragenden 2:26,93 bewältigte. Ähnlich souverän präsentierten sich die Mädchen des Jahrgangs 2009: Hier verwandelte Lisanne Hoffmann die 50 und 100m Brust und die 100m Lagendistanz in Gold. Über 200m Lagen gewann Lisanne Silber hinter Fiona Aichele, die neben ihrem Sieg über die Lagenstrecke auch die 50m Rücken, 100 und 200m Freistil für sich entschied. Mit 2:45,88 schaffte Fiona außerdem die fünfte Qualifikationszeit für die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften im Juli. Bei den Herren der Jahrgänge 2000 und älter wurde Marcus Joas Zweiter über 200m Freistil. Über 100m Schmetterling (1:01,76), 200m Lagen (2:20,45) und 100m Freistil (56,59) siegte er jeweils mit Tagesbestzeit. (jo.)