· 

TVI-Schwimmer nicht zu schlagen

Immenstadt. Gelb war definitiv die dominierende Farbe bei der Siegerehrung der Südschwäbischen Meisterschaften in Marktoberdorf. Das 18-köpfige TVI-Team erschwamm nämlich alles in allem 84 Medaillenränge!

 

In den Jahrgangswertungen erkämpften sich die Städtler 38 Titel, zwanzig Silber- und zwölf Bronzemedaillen. In der offenen Klasse gab es außerdem sieben Siege und sieben Vizemeisterschaften. Jeder TVI-Starter wurde mindestens einmal zur Siegerehrung gerufen.

 

Vanessa Hoffmann (Jahrgang 2003) erschwamm über 100m Brust ihren ersten offenen Titel bei einer Südschwäbischen Meisterschaft; Teamkollegin Emily Lipovsky wurde Vizemeisterin über 200m Schmetterling. Bei den Herren kam an den Immenstädtern praktisch niemand vorbei. Hier hieß der offene Südschwäbische Meister sechsmal Marcus Joas; sechsmal Simon Joas. Der restliche Süden stritt sich um die Bronzemedaille.

 

In den Jahrgangswertungen sicherten sich die Brüder Jakob (2009) und Jonas Schneider (2007) jeweils fünf Siege. Viermal Gold und einmal Silber erschwamm sich Lisanne Hoffmann (2009). Im gleichen Jahrgang gingen drei erste Plätze an Lukas Horn.

 

Der Jahrgang 2008 bei den Buben lag praktisch in Immenstädter Hand: Anton und Xaver Käser, Luis Möller, Maximilian Schnalzger und Roman Bergmann erschwammen zusammen 22 Medaillen. Zum Teil gehörte das komplette Siegerpodest dem TVI. Die Jahrgangstitel gingen an Bergmann (3), Möller (2), Xaver (2) und Anton Käser (1).

 

Je zweimal Gold in ihren jeweiligen Jahrgangsklassen erkämpften sich Angelina Keist (2008), Vanessa Hoffmann (2003) und Emily Lipovsky (2004).

 

„Dick zu“ ging es wieder im männlichen Jahrgang 2002: Sechsfacher südschwäbischer Jahrgangsmeister wurde hier Simon Joas; einmal erfolgreich war Armin Wetzel. Mit auf dem Siegerpodest stand mit zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen auch Johannes Weinberg. Er sorgte außerdem über 100 und 200m Rücken für zwei neue deutsche Blindenrekorde.

 

Erstmals aufs Siegerpodest schwamm Alina Mettler, die im Jahrgang 2009 über 100 und 200m Brust jeweils Bronze gewann. Einen Bronzerang erkämpfte sich Selina Hoffmann im Jahrgang 2006 über 100m Rücken. (jo.)