· 

TVI-Schwimmer im Hechtsee

Immenstadt. Wettkämpfe sind Mangelware. Deshalb griffen die Schwimmer des TV 1860 Immenstadt zu, als im Hechtsee bei Kufstein ein Wettbewerb für die Jahrgänge 2006 und älter ausgeschrieben wurde, um wenigstens einmal im Sommer Wettkampfluft zu schnuppern.

 

Der vom Tri-X-Kufstein organisierte Wettkampf war mit 152 Schwimmern gut besucht und äußerst hochkarätig besetzt. In den enorm großen Teilnehmerfeldern erreichten die Städtler in der Staffel über 4 x 1,25 km in der Besetzung Marcus Joas, Simon Joas, Sigrid Leistner und Vanessa Hoffmann als bestes Resultat den fünften Platz. Die zweite Staffel mit Juliane Bos, Selina Hoffmann, Armin Wetzel und Andrea Borsutzki kam auf Rang neun.

 

Im Einzel mussten 2,5 km geschwommen werden, was alle acht TVI-Starter auch hervorragend bewältigten. Juliane Bos, Vanessa Hoffmann und Armin Wetzel bestritten hier ihren ersten Freiwasserwettkampf überhaupt. Pech hatte Marcus Joas. Ihm zerriss beim Anziehen sein Rennanzug, so dass Joas nur in Badehose an den Start gehen konnte. Materiell chancenlos konnte er in die Medaillenvergabe nicht eingreifen und wurde Zehnter.

 

Bereits am nächsten Wochenende geht es für die TVI-Schwimmer im Freiwasser weiter: Eine große Gruppe nimmt an der 1. Auflage des „King of Alpsee“ teil, während die beiden Joas-Brüder bei der letzten Station des Arena Alpen Open Water Cup im Chiemsee am Start stehen. (jo.)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0