· 

Simon Joas gewinnt Bronze

Immenstadt. Simon Joas startete für den TV 1860 Immenstadt bei den Bayerischen Meisterschaften „Lange Strecke“ in Regensburg.

 

Es ist immer schwierig „mitten im Winter“ ohne Langbahn-Training einen Wettkampf auf der 50m-Bahn zu bestreiten. Je länger die Strecke, desto beschwerlicher wird es. Immerhin fehlen pro 100 Meter zwei Abstöße von der Wand. Denn statt wie im Training auf der 25m-Bahn, wo drei Wenden pro 100 Meter für energischen Vortrieb sorgen, bleibt dem Athleten im Wettkampf nur eine. Unbestritten sind deshalb Schwimmer mit Trainingsmöglichkeiten auf der 50m-Bahn eindeutig im Vorteil.

 

Nichtsdestotrotz stellte sich Simon der bayerischen Konkurrenz. Nicht besonders gut lief es über 1500m Freistil. Hier belegte er dennoch im Jahrgang 2001/2002 Rang vier.

 

Deutlich besser klappte es über 400m Lagen. Hier konnte Joas seine persönliche Bestzeit um eine halbe Sekunde auf 5:09,51 steigern und sicherte sich hinter Mykyta Rodenko und Jeremias Pock (beide SG Mittelfranken) die Bronzemedaille. (jo.)