· 

Nachwuchs erschwimmt Medaillen

Immenstadt. Sieben Gold-, sechs Silber- und vier Bronzemedaillen ersprinteten die acht TVI-Starter des TV 1860 Immenstadt beim 3. Internationalen Lindenberger Schwimmfest.

 

Die Medaillenvergabe des Jahrgangs 2009 der Mädchen lag fest in Immenstädter Hand: Hanna (Silber über 50m Rücken) und Clara Hindelang (Bronze über 50m Rücken) erschwammen ihre ersten Medaillen. Antonia Meßmang sicherte sich eine Gold- und eine Silbermedaille über 25m und 50m Brust. Für Sarah Engstler gab es einmal Silber (100m Brust) und zweimal Bronze (100m Lagen, 50m Brust). Besonders beeindruckend las sich das Ergebnis über 50m Brust. Hier kamen gleich die ersten vier Schwimmerinnen vom TVI: Platz vier ging an Hanna Hindelang, Bronze holte Sarah Engstler und Silber Antonia Meßmang. Mit über 4 Sekunden Vorsprung setzte sich hier Lisanne Hoffmann in46,74 Sekunden an die Spitze. Lisanne, die krankheitsbedingt mehrere Wochen hatte pausieren müssen, konnte in Lindenberg wieder an ihre Form aus dem November des Vorjahrs anknüpfen und sicherte sich außer der Brust-Medaille auch noch Gold über je 100m Lagen, Brust und Rücken.

 

Wertvolle Wettkampferfahrung sammelten Manuel Engstler (Jahrgang 2010) und Amelie Drost-Perner, die im Jahrgang 2011 Bronze über 50m Freistil gewann.

 

Zweimal Gold und dreimal Silber sammelte auch Vanessa Hoffmann (2003), die in 1.09,74 über 100m Freistil erstmals die „1:10-Grenze“ knackte. (jo.)